xxLSV-er krönen Hinrunde mit Kantersieg in Niesky
Geschrieben von KatjaS am Sonntag, 03. Dezember 2017

Sieg in Niesky am Sa Mittag



Sa., 02.12.17; 12:30 Uhr
Niesky, Kunstrasenplatz Jahnstraße
Kreisoberliga Herren
FV Eintracht Niesky 2. - LSV Friedersdorf 1:5 (1:1)


Nach den zwei Niederlagen der vergangenen Wochen gastierten die Schwarz-Roten heute zum Abschluß der Hinrunde in Niesky. In beider Vereinsgeschichten gab es dieses Aufeinandertreffen im Pflichtspiel noch nie. Die Gäste wurden von reichlich Fans begleitet, so daß dann immerhin 43 Zuschauer da waren. Nicht schlecht für -1°C.


In der ersten Halbzeit spielte sich das hauptsächliche Geschehen zwischen den Strafräumen ab. Der LSV versuchte Druck zu machen und Niesky bemühte sich, nach Ballbesitz schnell umzuschalten. Somit hatten die Hausherren auch die größeren Chancen.
Bereits in der 7. Minute gingen die Eintrachtler durch ihren Kapitän Heide 1:0 in Führung. Vorausgegangen war auch hier ein schnell vorgetragener Konter. Danach hätte der SVE durchaus erhöhen können. Man scheiterte hier aber an der fehlenden Kaltschnäuzigkeit und auch am LSV-Schlussmann Maywald. Niesky war mehr am Ausbau der Führung dran, als der LSV am Ausgleich.
Doch dann wendete sich das Blatt. Bernsdorf nutzte einen Fehler vom Nieskyer Schlussmann Pätzold und schob zum Ausgleich ein. Fortan kam von der Eintrachtreserve nicht allzuviel mehr. Im Gegenteil: Die Gäste wurden stärker. Aber erstmal war Halbzeitpause und die Zuschauer widmeten sich dem Glühwein und der Nieskyer Bratwurst. Übrigens sehr lecker.
Nach dem Seitenwechsel entfachten die Gäste von der Wuhlheide ein wahres Feuerwerk. Die Farben waren schwarz-rot und es sollte viermal im heimischen Kasten rumsen. Das 1:2 aus Heimsicht war eine Augenweide:
Bernsdorf tankte sich in der Mitte durch, passte auf den pfeilschnellen Ozimkowski. Mit der nötigen Dosis zirkelte der LSV-Linksaußen den Ball genau auf den einlaufenden Strauß und entgegen der Laufrichtung des Torstehers landete der Ball per Kopf im Tor. Riesenjubel bei den Friedersdorfern und ihren Anhängern. Weiter ging es: Der unbändige Schröder drosch den Ball mit links ins Toreck und die Zuschauer wischten sich die Augen. Sollte hier der LSV eine Wahnsinnshinrunde krönen?
Bei Sieg winkte Platz vier zur Winterpause, allein der Gedanke daran ist schon der Hammer. Als dann sieben Minuten vor Feierabend Schröder seine Bombenleistung mit dem 1:4 untermauerte, hatten die Zuschauer keinen Zweifel mehr am Gästeerfolg. Den Schlusspunkt setzte dann Bernsdorf mit seinem 209. Tor für den LSV Friedersdorf. Ohne Worte.
Das war heute eine ganz tolle Leistung der LSV-er. Zumindest in Hälfte 2.
Danach ging es noch zum Essen nach Kodersdorf. Der Abteilungsleiter wurde zum Geburtstag durch viele Glückwünsche und Geschenke überrascht und Jugendwart Patrick Maywald bekam eine Extra-Ehrung zum Jahresende. Mehr dazu am Wochenanfang.

Nun ist erstmal Winterpause. Ein kleines Hinrundenfazit wird es noch geben. Am 16. Dezember ist Weihnachtsfeier. Bis dahin. (Daniel Mertin)

Torfolge: 1:0 Toni Heide (07.), 1:1 Felix Bernsdorf (30.), 1:2 Jan Strauß (65.),
1:3 Andreas Schröder (71.), 1:4 Andreas Schröder (83.), 1:5 Felix Bernsdorf (88.)

Eintracht Niesky:

Sebastian Pätzold - Richard Dominik, Bruno Preuß (ab 70. Franz Jurke), Manuel Wenzel,
Kevin Kretschmer (ab 77. Rene Riedel), Marcus Schneider, Jacob Hoffmann, Rick Geisler,
Toni Heide (ab 62. Denis Cudak), Tobias Gauernack, Normann Herrmann
Gelbe Karte: Bruno Preuß, Marcus Schneider


LSV Friedersdorf:
Patrick Maywald - Jakub Ozimkowski (ab 85. Patrick Brückner), Morris Krause,
Martin Iffländer, Jochen Heiber, Felix Bernsdorf, Andreas Schröder, Jan Strauß,
Oliver Grabsch, Dominik Schubert, Tobias Biehain
Gelbe Karte: Jakub Ozimkowski

Zuschauer: 43


Schirikollektiv:
Steffen Ott, 02708 Löbau (Horken Kittlitz)
Norbert Kaulfersch, 02829 Schöpstal-Ebersbach (Holtendorfer SV)
Jonas Linke, 02826 Görlitz (Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig)


Bilder Hier

Spielstatistik HIER



LSV-er krönen Hinrunde mit Kantersieg in Niesky

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 1

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Login
Verwandte Links