xxLSV Frauen - viel Aufwand ohne Belohnung
Geschrieben von KatjaS am Sonntag, 24. September 2017
Frauen Kreisliga Frauen, So. 24.09.17
LSV Friedersdorf - VfB Weißwasser 1909 0:4 (0:3)

 

Am Heutigen Sonntag empfingen unsere Frauen den "Ligakrösus" und Meisterschaftsanwärter aus der Glasmacherstadt Weißwasser.
Unsere Frauen konnten heute nicht in Bestbesetzung auflaufen, aber auch der Gegner hatte einige Personelle Probleme.
Mit großem Respekt starteten unsere Frauen und wollten das Spiel so lange wie möglich offen gestalten. Das gelang in den ersten 20minuten richtig gut. Man hatte, besser gesagt, MANN MUSS sogar in Führung gehen. Aber der Torschützin der Vorwoche (Claudia) versagten völlig frei vor dem Tor die Nerven. Auch zwei schöne Einzelaktionen über Bianca fanden den Weg nicht ins eckige.
Besser machten es die Gäste. Mit ihrer wohl 1.Chance markierten sie, das bis dahin, schmeichelhafte 1:0.
Was dann geschah kann sich wohl so keiner richtig erklären. Nun passte gar nichts mehr zusammen... Zu viele Ballverluste, Fehlabspiele und die Zuordnung stimmte jetzt gar nicht mehr. Das nutze Weißwasser eiskalt aus und erhöhte auf 2:0.
Kurze Zeit später springt ein Ball auch noch "Unglücklich" an die Hand und der "Sehr gut Pfeifende Daniel Stricker„ zögerte keine Sekunde und zeigte völlig zu Recht auf den Punkt ..... 3:0.
Tja 20min  „Schlafeinlage" und wir werden hart bestraft!

Mario nutze die Halbzeitpause, und rüttelte seine Damen nochmal richtig durch....!!!
Das schien Wirkung zu zeigen. Plötzlich war man wieder da. Man nahm den KAMPF an und wollte schnellstmöglich den Anschlusstreffer erzwingen.
Ein ums andere Mal erspielte man sich" RICHTIG "dicke Dinger, aber irgendwie sollte es nicht gelingen.
Erst rettet die Torfrau stark gg Bianca und dann rettet die Latte den Hochverdienten Anschlusstreffer.
Weißwasser nur noch selten in unserer Hälfte....
Nach einer Ecke, und etwas ziehen und zupfen, nahm die Gästespielerin das Geschenk an und ließ sich gekonnt fallen. Auch hier blieb der pfiff nicht aus und es gab erneut einen Strafstoß (auch hier gab es wenig zu diskutieren)
Auch diese Chance ließen die Gäste nicht ungenutzt und erhöhten auf 4:0.
Effizienter kann man es kaum machen, wenig investiert, viel draus gemacht.
Aber wer dachte dass die Messe nun gelesen war, täuschte sich.
Jetzt wollten ALLE wenigstens noch den Ehrentreffer. Aber auch dieser sollte nicht mehr fallen. SCHADE. Viel Aufwand und man belohnte sich nicht dafür.
Dann war Schluss!!

Zu erwähnen wäre noch das unsere 2.Reihe heute ein richtig guten Einstand gegeben hat und sich sehr gut einfügen konnte.
Kopf hoch Mädels und weiter geht's....


Nächsten Sonntag 10:15 Uhr, auf heimischem Boden, zur "Pokal Ausscheidungsrunde" gegen Spitzkunnersdorf will man es besser machen.

Mario Winkler



LSV Frauen - viel Aufwand ohne Belohnung

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Login
Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Frauen: