xx 2. Herren unterliegen in Kemnitz 2:4
Geschrieben von KatjaS am Samstag, 07. April 2018

Kreisklasse: Reservejungs weiter ohne Glück im Jahr 2018
Kreisklasse Herren
Sonnabend, 07.04.18; 13:00 Uhr
FSV Kemnitz 2. - SpG Gersdorf/ LSV 4:2 (1:1)



Auch im 2. Spiel im Jahr 2018 konnte unsere Spielgemeinschaft keinen Sieg einfahren.
Die Aufgabe war auch schwer: Die Reserve des FSV Kemnitz wartete.
Bei den Gästen gab es heute zwei neue Gesichter. Das Gersdorfer Urgestein Lars Rohne half seinem Verein und hinterließ einen guten Eindruck. Zudem gab heute Andreas Hennig sein Wiedersehen beim LSV. Hennig gehörte zum goldenen 79/80-er Geburtsjahr, welcher in den 90-er Jahren richtig dicke Nachwuchserfolge im Großfeldbereich (unter der Leitung von U. Grabs und M. Kretschmer) für den LSV Friedersdorf einfuhren. Die Spiele und Siege von damals sind noch immer in vielen Mündern.

Zum Spiel:
Die Gäste aus Gersdorf/Friedersdorf dominierten und hatten in der Anfangsphase gleich zwei Hochkaräter. R. Bunzel und R. Liebig scheiterten am Schlussmann des FSV.
Dann kamen die Gastgeber und das Spiel nahm so langsam an Fahrt auf.
Das Tor machten allerdings die Gäste: Richard Bunzel schob ein.
Zwei Minuten vor der Pause gab es die dritte Ecke am Stück für die Bienendörfler und Swen Weise köpfte unbedrängt und auch unhaltbar ein.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Hausherren und ihr Torjäger P. Hellwig netzte zur Führung für die Wunderlichelf.
Kurze Zeit später holte Hellwig alles aus sich raus: Mit einer technischen Glanzleistung umkurvte er die Innenverteidigung der Gäste und drosch das Leder in die Maschen der etwas verdutzten Gäste. Die Energie war scheinbar aus dem vitalen Burschen noch nicht ganz raus: Als Sahnehäubchen gab es noch einen Saltoüberschlag (mit Knielandung). Ein toller Fußballer und wohl auch ein prima Typ.
Die Gäste wollten sich ihrem Schicksal dennoch nicht geschlagen geben und Hennig zeigte seine beste Seite und traf zum Anschlusstreffer. Eine weitere Gelegenheit ließen die Jungs aus dem Gemeindeverbund Markersdorf ungenutzt und der Gastgeber kam sogar noch zum 4:2 durch den eingewechselten Paul Tempel.
Der Sieg des FSV geht in Ordnung. Es war ein sehr angenehmer Tag mit allem Drumherum. Viele Grüße an die sympathischen Gastgeber und ein Lob an die Jungs der Spielgemeinschaft, welche sich hier recht gut verkauften.
Daniel Mertin

Zuschauer: 40



Bilder HIER

Spielstatistik HIER

2. Herren unterliegen in Kemnitz 2:4

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Login
Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema 2.Männer: